Nachrichten

INSA: GroKo oder Schwarz-Grün

Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ (Dienstagausgabe) gewinnt die FDP (7 Prozent) einen halben Punkt, die AfD (12 Prozent) legt einen Punkt zu. Die Linke (7,5 Prozent) muss einen Punkt abgeben, Bündnis90/Die Grünen (17,5 Prozent) büßen einen halben Punkt ein. CDU/CSU (34,5 Prozent) und SPD (15,5 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche.

Anzeige

Auch die sonstigen Parteien kommen zusammen auf 6 Prozent. Sowohl die aktuelle GroKo aus CDU/CSU und SPD mit zusammen 50 Prozent als auch eine schwarz-grüne Koalition aus CDU/CSU und Bündnis90/Die Grünen mit zusammen 52 Prozent kommen auf klare parlamentarische Mehrheiten. Grüne, SPD und Linke kommen zusammen nur auf 40,5 Prozent. Auch eine Ampelkoalition aus Grünen, FDP und SPD erreicht zusammen nur 40 Prozent. Egal ob Rot-Rot-Grün oder Ampel, beide Bündnisse benötigen noch die zusätzliche Unterstützung der FDP bzw. der Linken für eine regierungsfähige Mehrheit. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 6. bis zum 9. November 2020 insgesamt 2.030 Bürger befragt.

Foto: Scholz, Merkel und Seehofer mit Koalitionsvertrag 2018-2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Scholz dämpft Erwartung an Zwei-Prozent-Ziel für Verteidigung

Nächster Artikel

149 Todesopfer pro Jahr wegen häuslicher Gewalt

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.