Nachrichten

Infratest: Union legt weiter zu

CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – CDU und CSU legen in der von Infratest gemessenen Stimmung weiter zu. Wäre am kommenden Sonntag Bundestagswahl, würden 34 Prozent der Befragten ihre Stimme der Union geben, 4 Prozentpunkte mehr als bei der letzten Infratest-Umfrage noch vor zwei Wochen, und sogar 7 Prozent mehr als vor einem Monat. CDU und CSU konnten zuletzt im März 2018 diesen Wert erzielen.

Anzeige

Die SPD käme auf 16 Prozent, zwei Prozent mehr als vor 14 Tagen. Die AfD landet unverändert bei 10 Prozent – weiterhin der niedrigste von Infratest gemessene Wert der Partei seit August 2017, als sie – damals noch nicht im Bundestag – auf 8 Prozent bei der Sonntagsfrage kam. Die FDP verliert zwei Prozentpunkte und landet bei 5 Prozent, der niedrigste Wert der Freien Demokraten seit Januar 2017. Die Linke würden unverändert 7 Prozent der Befragten wählen, die Grünen landen in der Sonntagsfrage unverändert bei 23 Prozent und wären damit wie zuletzt zweitstärkste Kraft. Die Sonntagsfrage für den sogenannten „ARD-Deutschlandtrend“ hatte Infratest-Dimap von Montag bis Mittwoch dieser Woche unter 1.502 Wahlberechtigten bundesweit durchgeführt.

Foto: CDU-Flaggen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Diakonie: Dankbar für genähte Masken

Nächster Artikel

Fast jeder Zweite würde Corona-App nutzen