Nachrichten

IKEA-Katalog wird nach 70 Jahren eingestellt

IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur

Hofheim-Wallau (dts Nachrichtenagentur) – IKEA stellt nach 70 Jahren seinen Katalog ein. Das teilte der Möbelkonzern am Montag mit.

Anzeige

„Das Kundenverhalten und der Medienkonsum haben sich gewandelt und der IKEA-Katalog wurde immer weniger genutzt“, hieß es in einer Mitteilung. Stattdessen sollen sich Kunden künftig im Internet informieren. Allein im vergangenen Jahr sei der Onlinehandel bei IKEA weltweit um 45 Prozent gewachsen. 1951 hatte IKEA-Gründer Ingvar Kamprad den ersten IKEA-Katalog zusammengestellt, im auflagenstärksten Jahr 2016 wurden 200 Millionen Exemplare in über 50 Ländern vertrieben. Seit 1974 ist IKEA in Deutschland vertreten, aktuell mit knapp über 20.000 Mitarbeitern an 54 Standorten.

Foto: IKEA-Filiale, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Einheitskommission: ÖRR muss Sichtbarkeit Ostdeutschlands erhöhen

Nächster Artikel

Menschenrechtsverletzungen: EU beschließt neues Sanktionsinstrument