Nachrichten

Haseloff verlangt mehr Wertschätzung für RB Leipzig

Maskottchen von RB Leipzig, über dts Nachrichtenagentur

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) verlangt mehr Wertschätzung der Westdeutschen für den Fußballverein RB Leipzig. „Wir im Osten sind froh, dass wir RB Leipzig haben“, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“ (Ost-Ausgabe). „Belehrungen aus dem Westen“ in der Frage, was echte Fußballkultur sei, seien „genau das, womit man im Osten bestimmt nicht punktet“.

Anzeige

Im Osten sei es sehr viel schwieriger für Fußballvereine, sich finanziell zu behaupten. „Ich bin Anhänger von RB, so ein Spitzenclub ist gut fürs ostdeutsche Selbstbewusstsein“, sagte der Ministerpräsident. Aktuell stehen die Sachsen auf dem ersten Tabellenplatz der Bundesliga.

Foto: Maskottchen von RB Leipzig, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Haseloff sorgt sich um Demokratie-Fortbestand in Ostdeutschland

Nächster Artikel

Steinmeier: Shoah ist "Teil deutscher Geschichte und Identität"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.