Nachrichten

Grüne wollen mit SPD sprechen – Kein Gesprächstermin für Union

Wahlplakate von Grünen und SPD zur Bundestagswahl 2021, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Chefin Annalena Baerbock hat Gespräche mit der SPD am Sonntagabend angekündigt. „Mit der Union stehen wir auch in Kontakt, aber der Auftrag, den wir haben, ist ein klarer Auftrag für eine Erneuerung“, sagte sie am Mittwochnachmittag.

Anzeige

In diesem Sinne werde man auch in den nächsten Tagen daran arbeiten, „die Grundlagen für eine progressive Regierung in Deutschland zu bilden“, sagte die Grünen-Vorsitzende. Am Samstag werde zudem ein Kleiner Parteitag der Grünen stattfinden, wo man „alle weiteren Schritte“ für die Sondierungsgespräche und für die Bildung einer möglichen Regierung in die Wege leite. 2017 dürfe sich „nicht wiederholen“, so Baerbock. Die FDP hatte zuvor angekündigt, am Wochenende mit SPD und Union sprechen zu wollen.

Am Dienstagabend hatte es überraschend ein Treffen im kleinen Kreis zwischen FDP und Grünen gegeben.

Foto: Wahlplakate von Grünen und SPD zur Bundestagswahl 2021, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kuban fordert "schonungslose Erneuerung" der Union

Nächster Artikel

Bericht: Grüne schlagen zehnköpfiges Sondierungsteam vor

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.