Nachrichten

Grüne in Sachsen-Anhalt fordern Schulschließungen

Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

Magdeburg (dts Nachrichtenagentur) – Sachsen-Anhalts Grünen-Chefin Susan Sziborra-Seidlitz hat im Kampf gegen das neuartige Coronavirus Schulschließungen gefordert. „Es macht Sinn, alle Schulen jetzt zu schließen, bevor es zu spät ist“, sagte Sziborra-Seidlitz der „Mitteldeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Man müsse den Leuten „ehrlich sagen, woran wir sind“.

Anzeige

Bislang laufe die Landesregierung nur hinterher und plane von Tag zu Tag. Nur eine entschlossene Gegenwehr könne die Verbreitung des neuen Virus verlangsamen. Sachsen-Anhalts Grünen-Chefin räumte ein, dass das Ausrufen von Corona-Ferien weitreichende Folgen haben würde, etwa für die Betreuung der Kinder durch ihre Eltern. Zudem bestehe die Gefahr, dass die Entscheidung als überzogen kritisiert werde. „Das wird natürlich passieren, vor allem dann, wenn die Maßnahme wirkt und sich die Ausbreitung tatsächlich verlangsamt“, so Sziborra-Seidlitz. Dennoch müssten die Behörden jetzt handeln. Sachsen-Anhalts Bildungsminister Marco Tullner (CDU) will sich der Forderung nicht anschließen: „Bei allem Respekt für die aktuelle Situation, aber es hilft nicht, wenn es nun täglich hektische Forderungen gibt“, sagte Tullner der „Mitteldeutschen Zeitung“. Entscheiden dürften das zudem allein die Gesundheitsämter, die das notwendige Fachwissen hätten. „Hierbei handelt es ausdrücklich nicht um eine politische Entscheidung“, so der CDU-Politiker weiter. Sollte eine Anordnung auf Schließung der Schulen kommen, sei das Bildungsministerium aber handlungsfähig.

Foto: Abgeschlossenes Schultor, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

BDI will vereinfachte Planungsverfahren

Nächster Artikel

Wissenschaftsvertreter wollen Frauennamen für Universitäten

1 Kommentar

  1. Marlene Resch
    13. März 2020 um 10.15 — Antworten

    Guten Tag,
    Ich bin selbst eine Schülerin einer Fachhochschule und stehe kurz vor meinen Prüfungen. Na klar, ist mir mein Abschluss wichtig und ich habe vollstes Verständnis für die Sorgen um die Abiturprüfungen. Jedoch möchte ich nicht an dem Coronavirus erkranken, niemand möchte das und das schafft man nur indem man die Schulen schließt! Ebenso wie Kitas etc.. Deutschland hatte von Anfang an einen Überblick über die Zahlen von China, Italien usw. und macht nichts besser oder anders, um das was dort passiert ist, vorzubeugen. Eine Ausbreitung wird NICHT verhindert, wenn Schulen und ähnliche Einrichtungen offen bleiben. Und letzendlich geht die Gesundheit der Menschen doch immer vor oder? Wir brauchen die Schulen nicht mehr schließen, wenn es zu spät ist und jeder erkrankt ist. Ihr habt gesehen, wie es enden wird, wenn man nicht zügig reagiert. BITTE! Macht es besser! Noch ist es nicht zu spät.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.