Nachrichten

Gasversorgung in Deutschland weiterhin stabil

Erdgas, über dts Nachrichtenagentur

Bonn (dts Nachrichtenagentur) – Die Gasversorgung in Deutschland läuft trotz des russischen Lieferstopps für Dänemark und Shell normal weiter. „Die Versorgungssicherheit ist derzeit weiterhin gewährleistet“, teilte die Bundesnetzagentur am Mittwoch in ihrem neuen Lagebericht mit.

Anzeige

Der Lieferstopp gegenüber Shell betreffe nur kleine Mengen und habe bisher keine Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit in Deutschland. Die Pipeline Nord Stream 1 transportiere derzeit allerdings rund vier Prozent weniger Gas als am Vortag, so die Netzagentur weiter. „Diese entfallenen Gasmengen werden anderweitig beschafft“, heißt es im Lagebericht. Die aktuellen Füllstände der Speicher in Deutschland liegen bei 48,6 Prozent.

Der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hatte zuletzt auf eine deutlich schnellere Füllung gedrängt.

Foto: Erdgas, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Bauernpräsident ruft zu Erdbeer-Solidaritätskäufen auf

Nächster Artikel

Rufe aus CDU nach Verstaatlichung der Raffinerie Schwedt