Nachrichten

Forsa: Politische Stimmung bleibt stabil

Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die politische Stimmung in Deutschland bleibt laut Forsa stabil. Im aktuellen RTL/ntv-Trendbarometer gibt es keine Bewegung, die Werte aller Parteien bleiben gegenüber der Vorwoche unverändert. Die Union bleibt mit großem Abstand stärkste politische Kraft, gefolgt von Grünen und SPD.

Anzeige

Die AfD bleibt, gleichauf mit der Linke, deutlich unter ihrem Bundestagswahl-Ergebnis von 2017. Das gilt auch für die FDP, die bereits seit Februar bei den Parteipräferenzen der Bundesbürger den letzten Platz einnimmt. Bei einer Bundestagswahl könnten die Parteien laut Forsa damit weiterhin mit folgendem Ergebnis rechnen: CDU/CSU 38 Prozent, SPD 14 Prozent, FDP 6 Prozent, Grüne 18 Prozent, Linke 8 Prozent, AfD 8 Prozent. 8 Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden. Die Zahl der Nichtwähler und Unentschlossenen liegt mit 22 Prozent weiterhin etwas unter dem Anteil der Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2017 (23,8 Prozent). Die Daten wurden vom 3. bis 7. August 2020 erhoben. Datenbasis: 2.502 Befragte.

Foto: Kreuz auf Stimmzettel, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Vor allem Wohlhabende und Junge nutzen Corona-Warn-App

Nächster Artikel

Jede siebte Stelle bei der Bundeswehr unbesetzt