Nachrichten

FDP-Fraktionsvize: Ausländische Pflegekräfte unverzichtbar

Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hält Pflegekräfte aus dem Ausland in der aktuellen für unverzichtbar. „Die Bundesregierung muss dringend mit den Herkunftsländern verhandeln, damit die Freizügigkeit sichergestellt wird, das gilt vor allem für Polen. Auf diese Pflegekräfte können wir in der aktuellen Krise nicht verzichten“, sagte Theurer der „Passauer Neuen Presse“ (Montagausgabe).

Anzeige

Der Mangel an Pflegekräften droht sich noch zu verschärfen, da nach den Osterferien zigtausende Pfleger aus Osteuropa nicht wieder nach Deutschland zurückkehren dürfen. Auch vom Einsatz Freiwilliger in der Pflege, wie Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) vorgeschlagen hatte, hält der FDP-Fraktionsvize wenig. Sie könnten ohne Vorausbildung nur als Hilfskräfte eingesetzt werden. „Wir brauchen aber qualifizierte Pfleger. Der Pflegeberuf muss attraktiver werden.“ Anreize wie den Bonus von 500 Euro, den der Freistaat Bayern nun allen Pflegekräften auszahlen will, begrüßt Theurer. „Solche Anreize wie Boni und Steuerermäßigungen sind notwendig.“ Die Bundesregierung wolle solche Extrazahlungen steuerfrei stellen. „Das wäre ein wichtiger Schritt“, so der FDP-Politiker.

Foto: Mann im Rollstuhl, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Theurer kritisiert Bundesregierung für Schutzmasken-Mangel

Nächster Artikel

Jobcenter sollen Hartz IV ohne Vermögensprüfung bewilligen