Nachrichten

Familienministern drückt bei Kindergrundsicherung aufs Tempo

Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesfamilienministern Anne Spiegel (Grüne) will eine Kindergrundsicherung möglichst schnell umsetzen. „Wir brauchen hier auch das entschlossene Handeln der ganzen Bundesregierung gegen Kinderarmut in Deutschland“, sagte sie den Sendern RTL und ntv.

Anzeige

Es gehe um einen Paradigmenwechsel, „wo wir Leistungen wirklich vom Kopf auf die Füße stellen“. Es sei aber ein großes Projekt und werde von daher auch nicht schon im nächsten Jahr das Licht der Welt erblicken. Aktuell wolle man dafür sorgen, dass der Sofortzuschlag schnell bei den Familien ankommt, „die jetzt wirklich an den hohen Energiepreisen und auch anderen Preissteigerungen zu knapsen haben“. 20 Euro mehr im Monat pro Kind würden hier schon einen Unterschied machen.

Foto: Mutter mit zwei Kindern, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Baywa: Lebensmittelpreise werden weiter steigen

Nächster Artikel

Corona-Impfquote seit elf Tagen bei 76,5 Prozent