Nachrichten

Europa-Staatsminister nennt AKK-Rückzug „beunruhigend“

Michael Roth, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Europa-Staatsminister Michael Roth (SPD) hat den offenbar geplanten Verzicht der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer auf Kanzlerkandidatur und Parteivorsitz als „beunruhigend“ bezeichnet. „Die Erschütterungen gehen weiter“, schrieb der SPD-Politiker am Montagvormittag bei Twitter und äußerte sich damit als eines der ersten Regierungsmitglieder zu dem Schritt der CDU-Chefin. „Es wird nach dem angekündigten Rückzug von AKK noch ungewisser, ob anständige Demokratinnen und Demokraten parteiübergreifend zusammenstehen im Kampf für Demokratie und gegen Nationalismus“, fügte er hinzu.

Anzeige

Die CDU-Chefin hatte übereinstimmenden Medienberichten zufolge zuvor im CDU-Präsidium angekündigt, keine Kanzlerkandidatur für die Union mehr anzustreben und auch den Parteivorsitz im Sommer wieder abgeben zu wollen.

Foto: Michael Roth, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zahl der Sperrzeiten beim Arbeitslosengeld deutlich gestiegen

Nächster Artikel

McDonald`s-Chef kritisiert Umgang mit Flüchtlingen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.