Nachrichten

EU-Kommission schlägt Lockerung der Einreisebeschränkungen vor

Flugpassagiere während der Coronakrise, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Die EU-Kommission hat die Mitgliedstaaten aufgerufen, die derzeitigen Beschränkungen für „nicht notwendige Reisen“ in die EU lockern. Damit wolle man den Fortschritt der Impfkampagnen und die Entwicklungen der epidemiologischen Situation weltweit berücksichtigen, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit.

Anzeige

Künftig soll die Einreise in die EU demnach auch für alle Personen zugelassen werden, die die letzte Dosis eines in der EU zugelassenen Impfstoffs erhalten haben. Bisher gilt dies nur für Personen aus Ländern mit einer stabilen Corona-Lage. Die EU-Kommission schlägt allerdings auch einen neuen „Notbremsmechanismus“ vor, mit dem gegen das Auftreten von neuen Virus-Varianten vorgegangen werden soll. Mit der Maßnahme sollen die Mitgliedstaaten schnell handeln und alle Reisen aus den betroffenen Ländern vorübergehend auf ein striktes Minimum beschränken können.

Foto: Flugpassagiere während der Coronakrise, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berlins Regierender dringt auf rasche Lockerungen für Geimpfte

Nächster Artikel

Zahl der Corona-Impfungen in Deutschland steigt auf 23,5 Millionen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.