Nachrichten

Berlins Regierender dringt auf rasche Lockerungen für Geimpfte

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat eine schnelle Entscheidung über Lockerungen für Geimpfte und Genesene gefordert. Wenn von Menschen keine relevante Infektionsgefahr mehr ausgehe und sie zudem geschützt seien, entfalle der Grund für die harten Corona-Maßnahmen, sagte er der „Rheinischen Post“ (Dienstagsausgabe).

Anzeige

Es sei daher eine Selbstverständlichkeit, dass diese Menschen ihre Grund- und Freiheitsrechte so schnell wie möglich zurückerlangen. „Es handelt sich hier mitnichten um Privilegien, sondern um Rechte und den Weg zurück in die Normalität. Und natürlich gilt dies auch für die Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen, die dann aufgehoben werden müssen“, sagte Müller, der aktuell Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz ist. „Die Entscheidungen dazu sollten jetzt sehr schnell im Bundestag und Bundesrat getroffen werden.“

Müller verwies auf bereits erfolgte Lockerungen in seinem Bundesland: „In Berlin haben wir schon Mitte April Menschen mit vollem Impfschutz den Menschen gleichgestellt, die negativ getestet sind – inzwischen sind auch die Genesenen hinzugekommen.“

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Zoll stellt Rekordmengen an Rauschgift sicher

Nächster Artikel

EU-Kommission schlägt Lockerung der Einreisebeschränkungen vor

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.