Nachrichten

Elizabeth Warren beendet Präsidentschaftswahlkampf

US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

New York (dts Nachrichtenagentur) – Im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten steigt die Senatorin Elizabeth Warren aus. Das berichtete am Donnerstag die „New York Times“ auf ihrer Internetseite unter Berufung auf informierte Kreise. Warren hatte in den Vorwahlen bislang erst 66 Delegiertenstimmen auf sich vereinen können, während Joe Biden auf 656 und Bernie Sanders auf 584 Delegierte kommt.

Anzeige

In einer früheren Phase galt sie mit als eine der Favoritinnen. Nachdem auch der Multimilliardär Michael Bloomberg nach dem „Super Tuesday“ bereits ausgestiegen ist, läuft damit bei den US-Demokraten alles auf ein Rennen zwischen Biden und Sanders heraus. Der Gewinner wird im November gegen US-Präsident Donald Trump antreten.

Foto: US-Flagge, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Überparteiliches Bündnis fordert Aufnahme von Flüchtlingskindern

Nächster Artikel

DAX wieder mit deutlichen Verlusten - Corona-Angst nimmt kein Ende