Nachrichten

Dreyer lobt Arbeit der neuen SPD-Vorsitzenden

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken am 06.12.2019, über dts Nachrichtenagentur

Mainz (dts Nachrichtenagentur) – Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer attestiert den SPD-Vorsitzenden, in den ersten knapp 100 Tagen einen guten Job gemacht zu haben. „Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sind in ihren Ämtern angekommen“, sagte die SPD-Politikerin dem Focus. Die Partei habe sich bewusst für zwei Vorsitzende entschieden, die keine Regierungsämter ausüben.

Anzeige

„Diese Entscheidung macht die Parteispitze freier von der Regierungsarbeit. Den beiden ist es gelungen, dass die Partei geeint und nicht zerstritten auftritt.“ Das sei schon mal anders gewesen. Für die kommende Bundestagswahl sieht Dreyer die SPD in einer guten Lage. „Wir haben uns programmatisch und personell erneuert.“ Das sei gut. „In den Umfragen müssen wir noch besser werden“, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin. „Die Erfolge in Hamburg und Leipzig sind wichtige Schritte und machen Mut. Wir arbeiten geschlossen zusammen auf verschiedenen Ebenen, und wir wollen zu einer neuen Stärke kommen.“

Foto: Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken am 06.12.2019, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Giffey für Laschet als CDU-Chef

Nächster Artikel

Schwesig: Frauenbild wäre ohne Deutsche Einheit noch nicht so weit