Nachrichten

Deutlich weniger Kfz-Diebstähle

Parkende Autos in einer Straße, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutsche Polizei hat im Jahr 2020 bundesweit deutlich weniger Fälle von Kfz-Diebstählen registriert als im Vorjahr. Das teilte das Bundeskriminalamt am Montag mit.

Anzeige

Insgesamt wurden demnach 14.025 dauerhaft entwendete Pkw gezählt – ein Rückgang von 14,6 Prozent gegenüber 2019. Die Anzahl der dauerhaft entwendeten Lkw sank unterdessen um 24,1 Prozent auf 637 Fälle (2019: 839), die Zahl der entwendeten Mietfahrzeuge um 15,5 Prozent auf 1.082 registrierte Taten (2019: 1.281). Ein neues Phänomen ist der gezielte Diebstahl von Katalysatoren aus meist älteren Autos, da diese oft hochwertiges Metall enthalten, so das BKA weiter. Relativ neu ist auch der Diebstahl von hochpreisigen GPS-Einheiten und Displays aus landwirtschaftlichen Maschinen.

Foto: Parkende Autos in einer Straße, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Brandenburgs Wirtschaftsminister verteidigt Lockerungen

Nächster Artikel

Unionsfraktionschef warnt vor zu schnellen Lockerungen