Nachrichten

DAX startet vor EZB-Zinsentscheid kaum verändert

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst kaum Kursveränderungen verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 13.240 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,02 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

Die Europäische Zentralbank (EZB) verkündet um 13:45 Uhr ihren neuesten Zinsentscheid. Eine Zinserhöhung gilt als ausgeschlossen. Die Notenbank wird aber wohl an ihrer ultralockeren Geldpolitik festhalten. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Papiere von Linde, Continental und Henkel. Die Aktien von Covestro, der Deutschen Bank und der Münchener Rück bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1826 US-Dollar (+0,20 Prozent).

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Weniger Unternehmensinsolvenzen gemeldet

Nächster Artikel

Coronakrise bremst inländischen Tourismus weiter aus

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.