Nachrichten

DAX startet unter 11.000 Punkten – Lufthansa im Plus

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Freitag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.924 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 1,28 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Deutschen Lufthansa und Fresenius Medical Care im Plus. Die Aktien von Volkswagen, der Deutschen Bank und Daimler bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 20.388,16 Punkten geschlossen (-0,80 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,0914 US-Dollar (-0,31 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.735,17 US-Dollar gezahlt (+0,55 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,12 Euro pro Gramm.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kipping: Es drohen "üble Kürzungsorgien"

Nächster Artikel

NRW-Gesundheitsminister: "Reiseverkehr in Deutschland vertretbar"