Nachrichten

DAX startet nach Fed-Entscheid mit Gewinnen

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:35 Uhr wurde der DAX mit rund 15.635 Punkten berechnet.

Anzeige

Das entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem Handelsschluss am Vortag. Die US-Notenbank Federal Reserve hatte am Mittwoch die historisch niedrigen Zinsen unangetastet gelassen, aber wie erwartet Signale für ein Ende des Krisenmodus gesendet. So könnte eine erste Zinserhöhung bereits 2022 anstehen. Die milliardenschweren Wertpapierkäufe könnten bereits in diesem Jahr gedrosselt werden.

An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere von Continental, Infineon und Sartorius. Am Ende rangieren die Anteilsscheine von BMW, Linde und Bayer. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,1692 US-Dollar (-0,3 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,8553 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Impfquote steigt auf 67,5 Prozent - Tempo stagniert

Nächster Artikel

Baden-Württemberg: Gefangene aus geschlossener Station geflüchtet