Nachrichten

DAX startet nach Fed-Entscheid kräftig im Minus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst kräftige Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.205 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 2,6 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Anzeige

Dabei befinden sich alle Werte im roten Bereich. Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hatte ihren Leitzins am Mittwoch wie erwartet unverändert auf dem aktuell niedrigen Niveau belassen. Die Konjunkturprognose der Notenbank sorgte aber offenbar für schlechte Stimmung bei den Anlegern. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere von Beiersdorf, Vonovia und Henkel. Die Aktien der Deutschen Lufthansa sind gegenwärtig mit einem kräftigen Kurseinbruch von knapp zehn Prozent das Schlusslicht der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1353 US-Dollar (-0,20 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Virologe: Hoffnung auf "Super-Impfstoff" überzogen

Nächster Artikel

Luisa Neubauer beklagt "undifferenzierte" Kaufanreize des Staates