Nachrichten

DAX startet mit Kursgewinnen – Wirecard hinten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Dienstag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.469 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,68 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag, an dem der im Mai auf 79,5 Punkte gestiegene Ifo-Geschäftsklimaindex für Konjunkturhoffnungen gesorgt und den DAX stabilisiert hatte.

Anzeige

An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere der Deutschen Lufthansa, MTU und Continental. Einen Tag nach der offiziellen Einigung auf ein Rettungspaket zwischen Bund und Lufthansa sind die Airline-Aktien an der Börse weiterhin gefragt. Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Wirecard. Der Beizahldienstleiter hatte bekannt gegeben, dass sich die Bilanzvorlage erneut verzögern wird. Die Veröffentlichung sei nun für den 18. Juni geplant, wie das Unternehmen mitteilte. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 21.271,17 Punkten geschlossen (+2,55 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,0935 US-Dollar (+0,36 Prozent). Der Goldpreis ließ leicht nach, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.728,23 US-Dollar gezahlt (-0,08 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,81 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Umsatz in Windenergiebranche 2018 gesunken

Nächster Artikel

Linken-Chef kritisiert Forderung nach Mindestlohn-Senkung