Nachrichten

DAX startet im Plus – Coronakrise bleibt bestimmendes Thema

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:35 Uhr wurde der DAX mit rund 10.680 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,5 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Anzeige

Die Coronakrise bleibt auch in der neuen Woche das bestimmende Thema bei den Anlegern. Zuletzt hatte sich die Lage stabilisiert. Marktbeobachtern zufolge steigt deshalb die Hoffnung auf eine rasche Erholung der Weltwirtschaft. An der Spitze der Kursliste stehen am Morgen die Wertpapiere der Münchener Rück, von Volkswagen und von Fresenius. Am Ende der Liste rangieren die Anteilsscheine von Linde, Covestro und der Deutschen Bank entgegen dem Trend im Minus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0859 US-Dollar (-0,18 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Volkswagen will neue Förderprämie für Neuwagenkäufer

Nächster Artikel

Bericht: Merkel warnt vor "Öffnungsdiskussionsorgien"