Nachrichten

DAX rutscht ins Minus – Goldpreis fällt deutlich

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.606,20 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,15 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste standen kurz vor Handelsschluss die Wertpapiere von Infineon mit kräftigen Gewinnen von über fünf Prozent entgegen dem Trend im Plus, gefolgt von den Aktien von Fresenius Medical Care und von Beiersdorf.

Anzeige

Die Anteilsscheine von Wirecard rangierten kurz vor Handelsschluss mit starken Kursverlusten von über fünf Prozent am Ende der Liste, hinter den Papieren von BMW und SAP. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0807 US-Dollar (-0,34 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.686,96 US-Dollar gezahlt (-1,21 Prozent). Das entspricht einem Preis von 50,19 Euro pro Gramm.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kipping fürchtet zweite Infektionswelle durch Lockerungen

Nächster Artikel

Mittelstand hält Corona-Lockerungen für unzureichend

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.