Nachrichten

DAX nach Berg- und Talfahrt kaum verändert – Turbulenzen am Ölmarkt

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nach einer Berg- und Talfahrt fast unverändert geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.570,82 Punkten berechnet, ein kleines Plus in Höhe von 0,27 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Für kräftige Kursgewinne am Ölmarkt sorgte hingegen US-Präsident Donald Trump: Öl-Futures schossen zwischenzeitlich 30 Prozent nach oben, nachdem Trump getwittert hatte, er sei nach einem Gespräch mit dem Kronprinzen zuversichtlich, dass Saudi-Arabien den Streit mit Russland beilegen werde.

Anzeige

Auch Öl-Aktien zogen spürbar an. Angeblich hatte der saudische Kronprinz direkt mit Putin gesprochen – der Kreml dementierte das umgehend. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,0870 US-Dollar (-0,72 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lufthansa und Co. sollen Schutzmasken nach Deutschland bringen

Nächster Artikel

Infratest-Umfrage: Zufriedenheit mit Bundesregierung auf Höchstwert