Nachrichten

DAX lässt nach – Euro etwas stärker

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat am Montag nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.854,66 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,42 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Marktbeobachtern zufolge trübt die Angst vor einem erneuten Lockdown die Stimmung unter den Anlegern.

Anzeige

Die größten Abschläge verzeichneten die Papiere von Delivery Hero, die mit über zwei Prozent im Minus am Ende der Liste rangierten, hinter den Aktien von Fresenius und Daimler. An der Spitze der Kursliste standen zu diesem Zeitpunkt die Anteilsscheine der Deutschen Bank. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1781 US-Dollar (+0,52 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.904,39 US-Dollar gezahlt (+0,19 Prozent). Das entspricht einem Preis von 51,97 Euro pro Gramm.

Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Berlins Regierender schließt vorzeitigen Rückzug aus

Nächster Artikel

Künstliche Intelligenz: Grüne kritisieren Regierung