Nachrichten

DAX lässt deutlich nach – Lockdown-Sorgen belasten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX deutlich nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.557,64 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,41 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Marktbeobachtern zufolge zeigten sich die Anleger besorgt über die steigenden Corona-Infektionszahlen und mögliche weitere Lockdowns.

Anzeige

Anteilsscheine von Linde standen kurz vor Handelsschluss entgegen dem Trend mit leichten Kursgewinnen von unter einem Prozent an der Spitze der DAX-Kursliste, vor den Werten von Merck und Covestro. Die größten Kursverluste verzeichneten die Aktien von Delivery Hero mit über drei Prozent im Minus, hinter den Papieren von MTU Aero Engines und Bayer. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1869 US-Dollar (+0,38 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Gesundheitsminister positiv auf Corona getestet

Nächster Artikel

Linke befürchtet Dammbruch beim Datenschutz