Nachrichten

DAX lässt am Mittag nach – Ölpreis steigt

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.580 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Vonovia, Continental und Deutsche Wohnen entgegen dem Trend im Plus. Die Anteilsscheine von Bayer, der Münchener Rück und von Linde rangieren am Ende. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kaum verändert mit einem Stand von 28.874,89 Punkten geschlossen (-0,03 Prozent).

Der Ölpreis stieg am Mittwochmittag: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete gegen 12 Uhr deutscher Zeit 75,46 US-Dollar und damit 65 Cent oder 0,87 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EKD-Präses betet "sehr situationsabhängig"

Nächster Artikel

Länder halten an Kita-Hygieneplänen fest