Nachrichten

DAX lässt am Mittag nach – Anleger wegen Delta-Variante besorgt

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Montagmittag Kursverluste verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 15.555 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Minus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Insgesamt sind die Anleger Marktbeobachtern zufolge aufgrund der niedrigen Inzidenzen in Deutschland noch optimistisch – die Sorge vor der sich ausbreitenden Delta-Variante wächst aber offenbar. Die Aktien von Linde, Delivery Hero und RWE stehen am Mittag an der Spitze der Kursliste. Am Ende rangieren die Wertpapiere von Heidelbergcement, Daimler und BMW. Der Nikkei-Index hatte zuletzt kaum verändert mit einem Stand von 29.048,02 Punkten geschlossen (-0,06 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Klöckner will EU-weites Verbot von Tiertransporten in Drittstaaten

Nächster Artikel

Kartellamt erlaubt Immobilien-Großfusion