Nachrichten

DAX am Mittag leicht im Plus – EZB-Zinsentscheid im Blick

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag leichte Kursgewinne verzeichnet. Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 14.095 Punkten berechnet.

Anzeige

Dies entspricht einem Plus von 0,1 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Im Fokus der Anleger befindet sich weiter der am Nachmittag anstehende EZB-Zinsentscheid. Auch wenn keine Zinserhöhung erwartet wird, rechnen die meisten Marktbeobachter mit Hinweisen auf die künftige Strategie der Notenbank. Vor allem mit Blick auf eine möglicherweise anstehende Zinswende gibt es noch Unsicherheiten.

An der Spitze der Kursliste stehen aktuell die Anteilsscheine von Siemens Healthineers, Airbus und Puma. Deutliche Abschläge gibt es unter anderem bei den Papieren von Delivery Hero, Volkswagen und RWE. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 27.172,00 Punkten geschlossen (+1,22 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0915 US-Dollar (+0,2 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9162 Euro zu haben.

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Marina Owsjannikowa für harte Russland-Sanktionen

Nächster Artikel

Grüne in Brüssel verlangen von Deutschland mehr Entschiedenheit