Nachrichten

DAX am Mittag im Minus – Vonovia obenauf

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Mittwochmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 10.250 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 1,0 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Wertpapiere von Vonovia entgegen dem Trend deutlich im Plus.

Anzeige

Der Immobilienkonzern hatte zuvor signalisiert, dass er trotz Coronakrise an seinen Gewinnzielen festhalten will. Die größten Abschläge gibt es bei den Anteilsscheinen der Deutschen Bank, von Siemens und der Deutschen Post. Der Nikkei-Index hatte zuletzt deutlich zugelegt und mit einem Stand von 19.353,24 Punkten geschlossen (+2,13 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,0864 US-Dollar (-0,24 Prozent).

Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

AfD-Chef: EU nutzt Coronakrise aus

Nächster Artikel

Kabinett beschließt weitere Entlastung für Studenten