Nachrichten

Coronakrise schadet deutschen Landwirten

Bauer auf Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der monatelange Ausfall Chinas hat den deutschen Landwirten geschadet. Zwischenzeitlich hätten zwei Drittel der Entladekapazitäten in den chinesischen Häfen nicht zur Verfügung gestanden, bis heute fehlten Container, die noch in China stehen, heißt es in einer Analyse des Deutschen Bauernverbands (DBV), über die der „Tagesspiegel“ berichtet. Auch die Kosten für Container und Frachten seien deutlich gestiegen.

Anzeige

Besonders betroffen seien die Milchbauern, heißt es in der DBV-Analyse weiter. China ist mit Abstand der wichtigste Importeur von Molke-, Mager- und Vollmilchpulver, die EU ist der größte Exporteur von Molke- und Magermilchpulver.

Foto: Bauer auf Traktor, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Coronakrise bringt Zeitplan für Grundrente in Gefahr

Nächster Artikel

Bayer-Chef verlangt Fahrplan für Ausstieg aus Corona-Maßnahmen