Nachrichten

Corona-Warn-App kommt in fünf weiteren Sprachen

Corona-Warn-App, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Corona-Warn-App der Bundesregierung soll in Kürze in weiteren fünf Sprachen zur Verfügung stehen. „Die Versionen Arabisch, Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch und Russisch sind derzeit in der Entwicklung“, sagte Digitalstaatsministerin Dorothee Bär (CSU) der „Rheinischen Post“. Bisher gibt es die App in Deutsch, Englisch und Türkisch.

Anzeige

Deutschland habe mit bisher mehr als 16,4 Millionen Nutzern mehr Downloads als ganz Europa mit seinen verschiedenen Apps zusammen, so Bär. Die Corona-Warn-App sei inzwischen in den App-Stores aller EU-Länder sowie der Türkei, der Schweiz und von Norwegen und Großbritannien freigegeben. Zu den bisherigen technischen Problemen sagte die CSU-Politikerin, bei so großen IT-Projekten werde es immer Nachbesserungen geben müssen. Es habe Beeinträchtigungen bei der Hintergrundaktualisierung der App gegeben. „Deshalb empfehlen wir, die App einmal täglich zu öffnen.“ Dadurch werde sichergestellt, dass alle Warnmeldungen angezeigt würden.

Foto: Corona-Warn-App, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Wirtschaft warnt vor nachlassender Corona-Disziplin

Nächster Artikel

Ramelow ruft zu härterem Vorgehen bei Corona-Verstößen auf