Nachrichten

Corona-Impfquote steigt in Trippelschritten auf 69,6 Prozent

Impfampulle von Moderna, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Corona-Erstimpfquote steht Stand Donnerstag bei 69,6 Prozent, das sind 0,1 Prozent mehr als am Vortag. 66,9 Prozent haben den vollen Schutz, nach 66,8 Prozent vom Mittwoch, so Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI).

Anzeige

Mehr los ist bei den „Booster“-Impfungen: hier kletterte die Impfquote binnen eines Tages um 0,2 Punkte auf 2,8 Prozent. Bei den 12- bis 17-Jährigen haben 46,7 Prozent wenigstens eine Impfung, 42,2 Prozent eine zweite Impfung, und 0,3 Prozent eine „Booster“-Impfung. In der Altersgruppe 18-59 Jahre haben 72,4 Prozent wenigstens eine Impfung, 73,3 Prozent einen vollständigen Schutz und 1,4 Prozent eine Auffrischung. Unter den besonders gefährdeten Über-60-Jährigen sind 86,8 Prozent mindestens einmal gegen Corona geimpft, 85,4 Prozent haben den vollständigen Schutz, 7,2 Prozent den „Booster“, so die RKI-Daten.

Foto: Impfampulle von Moderna, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Privatkliniken wollen Pauschalen behalten

Nächster Artikel

DAX startet mit Allzeithoch

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.