Nachrichten

Corona-Impfquote steigt auf 63,9 Prozent

Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist bis Samstag auf 53,2 Millionen angestiegen. Das teilte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.

Anzeige

Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 63,9 Prozent der Bevölkerung (Vortag: 63,8 Prozent). Den vollständigen Impfschutz haben 48,9 Millionen Bürger, was einer Quote von 58,8 Prozent entspricht(Vortag: 58,5 Prozent). Spahn warnte vor steigenden Infektionszahlen. Mit der ansteckenderen Delta-Variante steige auch das Risiko jedes Einzelnen, sich zu infizieren, so der Minister.

Foto: Impfzentrum, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Laschet verlangt entschlossenere europäische Außenpolitik

Nächster Artikel

Union fordert "Bundesamt für Sicherheit"

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.