Nachrichten

Corona-Erstimpfungen ziehen deutlich an

Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach monatelangem Rückgang der Corona-Impfungen in Deutschland ziehen die Zahlen wieder deutlich an. Laut RKI-Daten vom Mittwoch wurden am Dienstag rund 51.000 Menschen das erste Mal geimpft, 14.000 mehr als vor einer Woche.

Anzeige

Im 7-Tage-Schnitt werden aktuell 36.000 Personen pro Tag erstmals geimpft, der höchste Stand seit über drei Wochen. Die Erstimpfquote stieg von 69,7 auf 69,8 Prozent. 46.500 Menschen bekommen im Durchschnitt jeden Tag ihre Vervollständigungsimpfung, auch diese Zahl zieht wieder an. 67,3 Prozent haben jetzt den vollen Schutz, 0,1 Prozent mehr als am Vortag.

Einen neuen Höchststand gab es am Dienstag bei den Auffrischungsimpfungen: 197.000 Personen bekamen ihren „Booster“, mehr als jemals zuvor, im Wochenmittel sind es allerdings erst 117.000 pro Tag. 3,7 Prozent haben eine Auffrischungsimpfung, das sind 0,3 Prozent mehr als am Vortag.

Foto: Impfausweis mit Moderna-Aufkleber, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Leopoldina fordert Impfpflicht, 2G und Offenlegung des Impfstatus`

Nächster Artikel

Helge Braun immer lauter als Kandidat für CDU-Vorsitz im Gespräch

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.