Nachrichten

China: Zahl der Todesfälle durch neues Virus steigt auf 25

Verkehrspolizist in China, über dts Nachrichtenagentur

Peking (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Todesfälle durch das neue Coronavirus 2019-nCoV ist auf 25 angestiegen. Die Zahl der Infizierten betrage nun etwa 830, teilten die chinesischen Behörden am Freitag mit. Weitere 1.072 Fälle seien unter Beobachtung, aber noch nicht bestätigt, hieß es.

Anzeige

Am Donnerstag hatten mehrere weitere Länder ihre Einreisekontrollen bei Flügen aus China verschärft, und auch China selbst stellte die Millionen-Metropole Wuhan, von wo sich die Infektionswelle ausbreitete, praktisch unter Quarantäne. Aus Singapur und Vietnam waren am Donnerstag erstmals bestätigte Fälle gemeldet worden, zuvor waren Infizierte in Südkorea, Thailand, Taiwan, Japan und den USA aufgegriffen worden, allesamt bei der Einreise aus China.

Foto: Verkehrspolizist in China, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Karliczek will klare Regeln für deutsch-türkische Bildungskooperation

Nächster Artikel

Umfrage: Mehrheit traut SPD-Chefs Trendwende nicht zu

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.