Nachrichten

CDU attackiert Scholz nach Umfragetief

Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die CDU verschärft angesichts sinkender Umfragen ihre Gangart gegenüber SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz. „Jedem muss klar sein: Eine Stimme für Olaf Scholz, ist eine Stimme für einen straffen Linkskurs der Esken-SPD ist“, sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak der „Rheinischen Post“ (Freitagausgabe).

Anzeige

Saskia Esken führt gemeinsam mit Norbert Walter-Borjans die SPD. „Wer Scholz wählt, wählt mehr Steuern und weniger Freiheit“, sagte Ziemiak. Die SPD wolle Steuern für Millionen von Menschen erhöhen und Familien in der Mitte der Gesellschaft zur Kasse bitten. „Die SPD hat die Mitte geräumt. Gerade jetzt ist dieser Linkskurs eine krasse Gefahr für unser Land.“ Wer in der schwierigen Lage mitten in der Corona-Pandemie die arbeitende Mitte mit Steuererhöhungen belasten wolle, lähme jeglichen Leistungswillen und würge den Aufschwung ab, meinte Ziemiak. „Die SPD-Politik ist eine Gefahr für gute und sichere Arbeit, für Wohlstand und eine gute Zukunft.“

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Kliniken in Deutschland verzeichnen mehr Delta-Fälle

Nächster Artikel

Ärzte und Apotheker rechnen mit anziehendem Impftempo in NRW