Nachrichten

Bundesregierung verlängert E-Auto-Prämie bis Ende 2022

E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundeswirtschaftsministerium verlängert die aktuelle Förderung von E-Autos um ein Jahr. Die sogenannte „Innovationsprämie“ soll es bis Ende 2022 geben, teilte das Ministerium am Montag mit.

Anzeige

Danach soll die Förderung stärker auf den Klimaschutz ausgerichtet werden. So sollen von 2023 an nur noch Elektrofahrzeuge gefördert werden, die „nachweislich einen positiven Klimaschutzeffekt“ haben. Dieser soll „über den elektrischen Fahranteil und eine elektrische Mindestreichweite definiert werden“, hieß es. Käufer von rein elektrisch betriebenen Elektrofahrzeugen sollen auf Grundlage des Beschlusses im Jahr 2022 weiterhin bis zu 9.000 Euro Förderung erhalten.

Plug-In-Hybride werden mit maximal 6.750 Euro gefördert.

Foto: E-Auto-Ladestation, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lang: Grüne müssen sich neu erfinden

Nächster Artikel

Bericht: Sparkassen bereiten Krypto-Handel vor