Nachrichten

Bundespräsident fordert schnelle Auszahlung von Flutopferhilfen

Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Nürburg (dts Nachrichtenagentur) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier fordert eine schnelle Auszahlung der Hilfsgelder an die vom Hochwasser betroffenen Menschen in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Diejenigen, die schwer getroffen wurden, bräuchten dringend finanzielle Unterstützung, sagte er am Mittwoch beim Staatsakt für die Opfer der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz.

Anzeige

„Ich begrüße den umfangreichen Hilfsfonds, den die Bundesregierung auf den Weg gebracht hat. Auch die Länder haben Gleiches getan.“ Diese Gelder müssten so schnell wie möglich zu den Opfern kommen, so Steinmeier. Aber das reiche nicht: „Sie brauchen unsere Hilfe und unsere Aufmerksamkeit nicht nur jetzt, in der akuten Not, sondern für lange Zeit“, verlangte das Staatsoberhaupt.

Foto: Frank-Walter Steinmeier, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Direktor des WHO-Pandemie-Hubs will Ausbrüche im Vorfeld verhindern

Nächster Artikel

Kommunen dringen auf Milliardenkompensation wegen Ganztagsbetreuung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.