Nachrichten

Bundesbank: Konjunkturprogramm entfaltet vorerst kaum Wirkung

Deutsche Bundesbank, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Nach Einschätzung der Bundesbank wird es eine Weile dauern, bis das Anfang Juni von der Regierung beschlossene Konjunkturprogramm zur Eindämmung der Coronakrise den gewünschten Effekt hat. Im zweiten Quartal dürfte es „noch kaum Wirkung entfalten“, heißt es im Bundesbank-Bericht für den Monat Juni, der am Montag veröffentlicht wird. Die Bundesbank rechnet aber damit, dass das Maßnahmenpaket „der konjunkturellen Erholung einen zusätzlichen Schub geben“ und zur Verbesserung der Stimmung von Verbrauchern und Unternehmen beitragen „könnte“.

Anzeige

An anderer Stelle heißt es im Bundesbank-Bericht, es werde davon „ausgegangen, dass die globale Aktivität bis ins kommende Jahr hinein unter dem vor dem Einsetzen der Coronakrise erreichten Niveau bleibt“. „Insgesamt wird veranschlagt, dass die Weltwirtschaft ohne den Euroraum nach einem Rückgang um 4 Prozent in diesem Jahr in den Jahren 2021 und 2022 wieder mit Raten von 6 Prozent beziehungsweise 4 Prozent expandiert.“

Foto: Deutsche Bundesbank, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Steinmeier verurteilt Krawalle von Stuttgart

Nächster Artikel

Verfassungsschutz: Linksextreme Straftaten steigen deutlich

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.