Nachrichten

Bund begrüßt Waffenstillstand zwischen Armenien und Aserbaidschan

Auswärtiges Amt, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung begrüßt die in Moskau erreichte Vereinbarung eines humanitären Waffenstillstands zwischen Armenien und Aserbaidschan. Man rufe zudem beide Seiten dazu auf, „den Waffenstillstand zu respektieren und weitere Opfer unbedingt zu vermeiden“, sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes am Samstagnachmittag. „Wir begrüßen den erklärten Willen beider Länder zur Aufnahme substantieller Verhandlungen unter Vermittlung der Ko-Vorsitzenden der Minsk-Gruppe der OSZE und auf der Grundlage der Grundprinzipien der Konfliktregelung.“

Anzeige

Man rufe Armenien und Aserbaidschan dazu auf, jetzt intensiv an einer friedlichen und dauerhaften Lösung des Konflikts zu arbeiten. „Als Mitglied der OSZE Minsk-Gruppe bekräftigen wir unsere Unterstützung für die Ko-Vorsitzenden der OSZE Minsk-Gruppe in ihrem weiteren Bemühungen für eine Verhandlungslösung“, so die Sprecherin.

Foto: Auswärtiges Amt, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Ärzte ohne Grenzen: Corona ist ungebremst in den Jemen eingefallen

Nächster Artikel

Bayerns Ministerpräsident warnt vor weiterem Lockdown

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.