Nachrichten

Brinkhaus warnt vor „Schnellschüssen“ wegen US-Truppenabzug

Hubschrauber der US-Army, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, hat vor einer unüberlegten Antwort auf die angekündigte Verlegung von US-Truppen gewarnt. „Der geplante Truppenabzug aus Deutschland ist enttäuschend. Aber als Reaktion braucht es jetzt keine Schnellschüsse“, sagte Brinkhaus den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagausgaben).

Anzeige

„Die USA bleiben wichtigster Partner außerhalb Europas und enger Verbündeter innerhalb der NATO.“ SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich hatte zuvor gefordert, Rüstungsvorhaben mit Washington zu überdenken.

Foto: Hubschrauber der US-Army, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

EU meldet Konjunktureinbruch - Spanien am stärksten betroffen

Nächster Artikel

Hongkong verschiebt Parlamentswahl