Nachrichten

Briefbomben in den Niederlanden explodiert

Amsterdam, über dts Nachrichtenagentur

Amsterdam (dts Nachrichtenagentur) – In den niederländischen Städten Amsterdam und Kerkrade sind am Mittwochmorgen Briefbomben explodiert. Einer der Sprengsätze explodierte gegen 08:00 Uhr in der Poststelle eines Bürogebäudes im Amsterdamer Stadtteil Bolstoen, teilte die Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Verletzte soll es nach bisherigen Kenntnisstand nicht gegeben haben.

Anzeige

In einem Postsortiercenter in der Stadt Kerkrade nahe der deutschen Grenze explodierte kurze Zeit später eine weitere Briefbombe. Auch hier habe es keine Verletzten gegeben, teilte die Polizei der niederländischen Provinz Limburg mit. Ob zwischen den Vorfällen eine Verbindung besteht, war zunächst unklar. In den vergangenen Wochen waren in den Niederlanden mehrfach Briefbomben in verschiedenen Städten entdeckt worden. Zu Explosionen war es bisher aber nicht gekommen.

Foto: Amsterdam, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

CDU-Mitgliederbeauftragter sieht Potential für 40 Prozent

Nächster Artikel

Kulturbörse Nordwest: Höhepunkte im Programm

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.