Nachrichten

Biontech reduziert Impfstoff-Lieferungen an Hamburg zusätzlich

Fontäne an der Binnenalster in Hamburg, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Der Impfstoff-Hersteller Biontech/Pfizer hat die Lieferungen an die Stadt Hamburg noch einmal reduziert. Grund ist, dass die Ärzte aus einer Ampulle mittlerweile sechs statt fünf Dosen verimpfen können, berichtet die „Bild“ (Mittwochausgabe).

Anzeige

„Für 30 bestellte Impfdosen wurden bisher sechs Ampullen geliefert. Mittlerweile sind es nur noch fünf. Die angekündigten Liefermengen sind verringert worden“, sagte Hamburgs Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) der „Bild“. Ein Biontech-Sprecher bestätigte der „Bild“ eine Verringerung der Liefermenge in der laufenden Woche. Ab der kommenden Woche solle es wieder 100 Prozent der Flaschen für Hamburg geben.

Foto: Fontäne an der Binnenalster in Hamburg, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

US-Börsen legen zu - Tech-Werte deutlich stärker

Nächster Artikel

DIW: Januar-Lockdown kostet mehr als 60 Milliarden Euro