Nachrichten

Bildungsministerin will Corona-Stufenplan für kommendes Schuljahr

Corona-Hinweis an einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert einen Corona-Stufenplan für das kommende Schuljahr. „Gerade für den Fall weiterer Virus-Mutationen brauchen wir für die Schulen einen Stufenplan, der festlegt, wie zu reagieren ist, wenn sich die Infektionslage verschärft“, sagte sie dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Mittwochausgaben).

Anzeige

„Es hat für alle eine sehr hohe Priorität, den Regelunterricht aufrechtzuerhalten“, führte die Ministerin aus. Es müsse aber auch „gut vorbereitete Alternativen“ geben für die Situation, dass es anders kommt. „Wir müssen mit Ausbrüchen an einzelnen Schulen rechnen.“ Die CDU-Politikerin sagte, die Pandemie sei noch lange nicht vorbei.

„Die Deltavariante ist ansteckender als vorherige Varianten des Virus“, sagte Karliczek. „Damit Kinder und Jugendliche sicher zu ihrem normalen Schulalltag zurückkehren können, müssen wir dort weiter auf Testen als mildes, aber wirksames Mittel der Kontrolle setzen“, so die Ministerin. Das Testen in den Schulen werde sicher noch über Monate bleiben, sagte sie. Dort, wo keine Abstände eingehalten werden könnten, bleibe der Schutz durch Masken wichtig – auch im Klassenraum.

Foto: Corona-Hinweis an einer Schule, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Dobrindt: Steuersenkungen Bedingung für CSU-Regierungsbeteiligung

Nächster Artikel

Linksfraktionschef will Impfwerbung im Fernsehen

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.