Nachrichten

Biden befürchtet weiteren Anschlag in kommenden 36 Stunden

Joe Biden, über dts Nachrichtenagentur

Washington (dts Nachrichtenagentur) – US-Präsident Joe Biden befürchtet einen weiteren Anschlag am Kabuler Flughafen. „Die Lage vor Ort ist nach wie vor äußerst gefährlich und die Bedrohung durch Terroranschläge auf den Flughafen bleibt hoch. Unsere Kommandeure haben mir mitgeteilt, dass ein Angriff in den nächsten 24 bis 36 Stunden sehr wahrscheinlich ist“, sagte er am Samstagnachmittag (Ortszeit).

Anzeige

Er habe sie angewiesen, „alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um dem Schutz der Streitkräfte Priorität einzuräumen“, so Biden. „Trotz der tückischen Lage in Kabul evakuieren wir weiterhin Zivilisten. Gestern haben wir weitere 6.800 Leute herausgebracht, darunter Hunderte von Amerikanern“, sagte der US-Präsident.

Am Samstag habe man die laufenden Vorbereitungen besprochen, um den Menschen zu helfen, Afghanistan nach dem Abzug des US-Militärs weiter zu verlassen, so der Demokrat. Nach einem Anschlag am Kabuler Flughafen am Donnerstag waren über 100 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch 13 US-Soldaten. Die USA hatten in der Nacht zu Samstag daraufhin einen Drohnenangriff als Vergeltung gegen den IS in Afghanistan geflogen und mindestens einen ISIS-K-Terroristen getötet.

Foto: Joe Biden, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Lottozahlen vom Samstag (28.08.2021)

Nächster Artikel

INSA: SPD überholt Union klar