Nachrichten

Berichte: Ukraine greift Öl-Depot in Russland an

Kiew und Charkow, über dts Nachrichtenagentur

Belgorod (dts Nachrichtenagentur) – Dem ukrainischen Militär soll es gelungen sein, ein Öl-Depot auf russischem Gebiet anzugreifen. Laut Medienberichten sollen zwei ukrainische Helikopter eine Anlage bei der Stadt Belgorod beschossen haben.

Anzeige

Belgorod liegt knapp 50 Kilometer von der Grenze zur Ukraine entfernt gegenüber der ukrainischen Stadt Charkow. Der Regionalgouverneur von Belgorod soll den Angriff bestätigt und von zwei Verletzten gesprochen haben. Die Ukraine übernahm zunächst keine Verantwortung für den Angriff. Sollte sich der Vorfall bewahrheiten, wäre dies eine weitere Blamage für Russlands Streitkräfte, die zu Beginn des Krieges als klar überlegen galten.

Foto: Kiew und Charkow, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

IW glaubt nicht an Kriegsende durch Energie-Embargo

Nächster Artikel

Materialmangel verschärft sich nach Angriff auf Ukraine