Nachrichten

Berichte: Lockdown soll bis 31. Januar verlängert werden

Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der bundesweite Lockdown soll offenbar bis zum 31. Januar verlängert werden. Das berichtet unter anderem die „Bild“ unter Berufung auf Kreise der Bundesregierung.

Anzeige

Am Dienstag wollen die Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beraten, wie es mit den Corona-Maßnahmen weitergehen soll. Dass die Einschränkungen über den 10. Januar hinaus verlängert werden sollen, galt bereits als gesetzt. Die Frage vor dem Spitzentreffen war bisher nur, ob für zwei oder drei Wochen verlängert werden soll.

Foto: Terminplan mit abgesagten und verschobenen Kulturveranstaltungen, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

Urteil: Assange darf nicht an USA ausgeliefert werden

Nächster Artikel

DAX am Mittag knapp unter 13.900-Punkte-Marke

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.