Nachrichten

Bericht: Sommersemester wird nicht verschoben

Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesländer haben sich darauf geeinigt, das anlaufende Sommersemester trotz der Coronakrise nicht zu verschieben. Das berichtet das „Handelsblatt“ unter Berufung auf Länderkreise. Ein Vorschlag Thüringens, die Semesterzeit zu verlängern, damit vor allem auch alle praktischen Kurse stattfinden können, habe keine Mehrheit gefunden, berichtet die Zeitung weiter.

Anzeige

Auch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hatte eine Verschiebung gefordert.

Foto: Junge Leute vor einer Universität, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

SPD-Fraktionsvize Högl verteidigt Gutschein-Lösung für abgesagte Reisen

Nächster Artikel

Bundesregierung plant weitere Kredithilfen für Unternehmen