Nachrichten

Bericht: Schröder trifft Putin zu Verhandlungen über Kriegsende

Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) trifft sich am Donnerstag offenbar mit Russlands Präsident Wladimir Putin in Moskau zu Gesprächen über das Kriegsende in der Ukraine. Das berichtet die US-Zeitung „Politico“ unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Anzeige

Der Besuch in Moskau folgt laut „Politico“ auf ein Gespräch des Ex-Kanzlers mit einem ukrainischen Politiker in Istanbul, der ein Mitglied bei ukrainisch-russischen Friedensgesprächen gewesen sei. Schröder steht seit Wochen stark in der Kritik, da er trotz Russlands Angriff auf die Ukraine seine Posten bei zwei russischen Energiekonzernen nicht abgeben will. Mehrere Parteikollegen hatten ihm bereits einen Austritt aus der SPD nahegelegt und auf eine Positionierung gegen Russland gedrängt.

Foto: Gerhard Schröder, über dts Nachrichtenagentur

Vorheriger Artikel

„Du bist wichtig!“: EV wertschätzt Mitarbeiter mit Fotoausstellung

Nächster Artikel

Landkreise befürchten Überforderung durch Ukraine-Flüchtlinge

1 Kommentar

  1. Erika Eckert
    10. März 2022 um 16.55

    Finde es toll das er es versucht und das er sich diese Option offen gelassen hat ich wünsche Herrn Schröder viel Glück bei seinen Verhandlungen mit Putin auch wenn er keine Erlaubnis dafür hatte aber das halte ich für unnötig er ist ja aus Deutschland der einzige der einen Weg zu putin finden kann